Seite auswählen

Fachkraft für den Bereich Abfallberatung (m/w/d)

Jetzt Bewerben

Wir – die KKA:

Die Kreis Kleve Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH (KKA) wurde im Jahr 1993 vom Kreis Kleve gegründet. Der Kreis Kleve ist 100-prozentiger Gesellschafter.

Seit 1994 ist die KKA verantwortlich für vielfältige abfallwirtschaftliche Aufgaben im Kreis Kleve, soweit es sich nicht um sogenannte „hoheitliche“ Funktionen handelt.

Insbesondere obliegt es uns, die von den kreisangehörigen Kommunen bzw. deren beauftragten Entsorgungsunternehmen erfassten, primär häuslichen Abfälle und Wertstoffe einem Recycling, der Vermarktung, einer geordneten Verwertung oder im Bedarfsfalle der Beseitigung zuzuführen. In gewissem Umfang kümmern wir uns zudem auch um Abfälle/Wertstoffe von Gewerbebetrieben. Neben der Übernahme der Abfälle aus den kommunalen Sammlungen betreiben wir auch zwei Entsorgungszentren, an denen Bürgerinnen und Bürger sowie auch Gewerbetreibende Abfälle anliefern können.

Jährlich werden so von der KKA Abfälle bzw. Wertstoffe im Umfang von mehr als 160.000 to. verantwortet. Neben dem Restmüll sind dies Sperrmüll, Bioabfall, Altpapier, Metalle, Holz, Folien/Kunststoffe, Baumischabfälle, diverse inerte Abfälle, Schadstoffe, u.v.m.
Ein weiteres Betätigungsfeld stellt die Stilllegung/Nachsorge für die ehemaligen Deponien des Kreises dar, was u.a. auch die Sickerwasserbehandlung beinhaltet.

Nicht zuletzt zählt die Abfallberatung zu unseren Aufgabenbereichen. Hierbei stehen wir im Bedarfsfalle mit Auskünften zur Verfügung, führen jedoch auch initiativ Informations- und Schulungsveranstaltungen für Schulen, Kindergärten und weitere Einrichtungen / Interessengruppen durch.

Interessante Aufgaben:

Die Abfallberatung ist ein wichtiger Bestandteil der Abfallwirtschaft im Kreis Kleve. Ziel der Abfallberatung ist es, die Kreisbevölkerung, die öffentlichen Einrichtungen sowie die Gewerbebetriebe bestmöglich über abfallwirtschaftliche Belange, insbesondere über die Möglichkeiten der Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen zu informieren. Durch Beratung, Information über verschiedenste Medien, Aktivitäten unterschiedlichster Art soll das Umweltbewusstsein nachhaltig verstärkt werden. Zudem sollen die Zielgruppen kompetent und neutral in abfallwirtschaftlichen Belangen beraten werden.

Gemeinsam im (gesamten) Team der Abfallberatung sind anzugehen:

  • Beratung von Kommunen, Kreisbevölkerung, Gewerbebetrieben in abfallwirtschaftlichen Belangen und Entsorgungsfragen auf Anfrage (Telefon, eMail, schriftlich)
  • Konzeptionierung, Weiterentwicklung und Realisierung von pädagogischen Bildungsangeboten (Schulen, Kindergärten, Weiterbildungsträger, etc.) und Aktionen zu abfallwirtschaftlichen Themen
  • Konzeptionierung, Weiterentwicklung bzw. Erstellung von Ausstellungen oder vgl. Aktionen einschließlich Durchführung/Begleitung
  • inititativ sowie auf Anfrage Entwicklungen/Konzeptionierung und Durchführung spezieller, zielgruppen- und themenspezifischer Aktionen/Vorträge/Projekte
  • Konzeptionierung, Weiterentwicklung, Pflege und Betrieb („technisch“ und initiativ „inhaltlich“) der Homepage als auch der Social-Media-Kanäle
  • Konzeptionierung/Entwicklung und Distribution von Informationsmaterialien (Flyer, Broschüren, Plakate, etc.) – auch für spezielle Zielgruppen (z.B. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Menschen mit Migrationshintergrund, Haushalte, Gewerbebetriebe, Kommunen, etc. einschließlich Präsentationen
  • Konzeptionierung und Umsetzung von Öffentlichkeitsarbeit zu den abfallwirtschaftlichen Zielsetzungen (Presseinformationen, Newsletter, etc.)

Ideale Voraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium einer Fachrichtung mit Bezug zu den oben genannten Aufgabenfeldern,
  • Affinität für abfallwirtschaftliche Themen, idealerweise Kenntnisse der (kommunalen) Abfallwirtschaft
  • Kreativität und Eigeninitiative
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • Einsatzbereitschaft, Motivation und Begeisterung
  • selbständige, strukturierte und zielstrebige Arbeitsweise
  • sicheres und kompetentes Auftreten sowie Teamgeist
  • Zuverlässigkeit
  • gültige Fahrerlaubnis (Führerschein Klasse B) sowie Bereitschaft zur beruflichen Nutzung des Privat-PKW

    Wir bieten:

    • eine intensive Einarbeitung in die Aufgabe
    • einen sicheren Arbeitsplatz in einer zukunftsorientierten Branche
    • eine moderne Arbeitsumgebung in einem kleinen, motivierten und kollegialen Team
    • flache Hierarchie und kurze Kommunikationswege mit Raum für Ideen und selbständiges Arbeiten
    • Gestaltungsspielraum und spannende Herausforderungen
    • Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
    • eine der Aufgabe angemessene Vergütung
    • grundsätzliche Möglichkeit der teilweisen Arbeit im Homeoffice.

    Bewerben Sie sich jetzt für eine Beschäftigung bei der KKA GmbH unter:

    • https://jobs.kkagmbh.de
    • bewerbung@kkagmbh.de oder
    • postalisch an: KKA GmbH, Weezer Str. 3, 47589 Uedem (es wird darum gebeten, auf Klarsichthüllen, Mappen u.ä. zu verzichten; die Bewerbungsunterlagen werden nach Verfahrensende nicht zurückgesandt und den datenschutzrechtlichen Bestimmungen entsprechend vernichtet.

    Anmerkungen:

    • Die Bewerbungsfrist endet am 29.05.2020 (Eingang der Bewerbung).
    • Mit der Bewerbung sollten die Gehaltsvorstellungen mitgeteilt werden. Ebenso der frühestmögliche Eintrittstermin und ggfs. Sperrvermerke o.ä.
    • Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Teilung der Stelle (z.B. im Tandem o.ä.) ist leider nicht möglich.
    • Die KKA fördert Frauen, insbesondere in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind und möchte daher Frauen motivieren, sich um die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.
    • Bewerbungen Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Neunten Sozialgesetzbuches (SGB IX) sind ebenfalls erwünscht.

    Interessiert?

    Dann bewerben Sie sich!

    Halten Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bereit.

    Standort

    Weezer Straße 3

    47589 Uedem

    Unternehmen